Autorenblog

Donnerstag, 14. Mai 2015

Harter Autorenjob




Wir Schreiberlinge haben es nicht leicht. Hier ein kleiner Leckerbissen von heute morgen:

Autorin schreibt:

Du hast mir gar nichts zu sagen!“
Setz dich jetzt da hin und trink den heißen Tee. Killen kannst du mich auch hinterher noch.“, knurrt er mit grimmigem Blick auf ihre vor Kälte zitternden Hände.

Protagonist: „Hey Sara-Maria, das kannst du so nicht schreiben.“

Autorin: „Warum nicht?“

Protagonist: „Ich kann entweder knurren oder reden, beides gleichzeitig geht nicht.“

Protagonistin: „Außerdem war es kein Knurren sondern eher ein krächzen.“

Protagonist: „Wie bitte!?“

Protagonistin kichert.

Autorin: „Als was würdest du es denn bezeichnen?“

Protagonist (überlegt einen Moment): „Schreib: Er befahl es mit strenger, Angst einflößender, Stimme.“

Protagonistin prustet.

Autorin starrt den Bildschirm an und probiert, knurrend Worte zu formen.

Der Hund wacht auf, legt den Kopf schief und winselt.

Autorin verdreht die Augen und tippt weiter.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen